Beginn des Seitenbereichs: Inhalt

Mehr als ein Wort - Freie (digitale) Rede und Regulierung

Panel

Freitag, 03 Mär 2023

14:30 - 16:00 Heimatsaal

"Freiheit ist die Anerkennung der Grenzenlosigkeit und der damit verbundenen Verantwortung" - Ursula Le Guin

Die digitale Welt hat tiefgreifende Auswirkungen auf die Demokratie und die Redefreiheit. Diese Podiumsdiskussion befasst sich mit den Auswirkungen der digitalen Technologie auf die Demokratie und die Redefreiheit. Unsere Diskussionsteilnehmer bringen in dieses umstrittene Terrain der Meinungsfreiheit und Regulierung die Perspektiven der Menschenrechte, des investigativen Journalismus und der Medienwissenschaft ein. 

Eliska Pirkova ist Menschenrechtsanwältin und politische Beraterin für das Gesetz über digitale Dienste mit Schwerpunkt auf der freien Meinungsäußerung und dem Schutz der digitalen Rechte. Sylke Grunwald, ist Journalistin und Initiatorin von Lobbywatch.ch, die Macht und Technologie aus einer feministischen Perspektive untersucht, und Michael Bosetta, Assistenzprofessor, der sich auf das Zusammenspiel von sozialen Medien und Politik spezialisiert hat und den Social Media and Politics Podcast moderiert. Moderiert wird die Diskussion von Julia Herrnböck, promovierte Medienwissenschaftlerin, Vizepräsidentin von Reporter ohne Grenzen Österreich und Redakteurin beim investigativen Magazin Dossier.

Was sind die Herausforderungen und Chancen der digitalen Welt in unserer heutigen Gesellschaft? Wie können wir das Recht auf freie Meinungsäußerung mit der Notwendigkeit einer digitalen Regulierung in Einklang bringen? Wie wirkt sich die Nutzung sozialer Medien auf Politik und Demokratie aus? Welche Rolle spielen die Menschenrechte im digitalen Zeitalter? 


 

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.