Beginn des Seitenbereichs: Inhalt

Jan Skudlarek (de)

  • Zurück zur Übersicht

Samstag, 02 Mär 2019

Jan Skudlarek, geb. 1986, promovierter Philosoph und Lyriker. Viel beachteten war sein 2017 bei Rowohlt veröffentlichtes Buch "Der Aufstieg des Mittelfingers. Warum die Beleidigung heute zum guten Ton gehört“.

Sein neues Buch "Die ganze Wahrheit und andere Lügen: Wie wir erkennen, was echt und wirklich ist" erscheint im März 2019 bei Reclam und wendet sich gegen Verschwörungstheorien und antifaktische Denkweisen. Darin argumentiert Skudlarek überzeugend für einen verbindlichen Wahrheitsbegriff - unsere gemeinsame Wahrheit sei jene, die wir uns gemeinsam an der Wirklichkeit erarbeiteten und die deshalb die Grundlage unseres Denkens und somit Handelns bilde. Privatwahrheiten und gefühlte Wahrheiten, so Skudlarek, seien nicht harmlos, sondern gefährlich. Sie beschrieben die Wirklichkeit falsch und animierten so zu fragwürdigen Handlungen. 2018 hat Skudlarek für das Elevate Magazine einen Essay über das Geheimnis im postfaktischen Zeitalter mit dem Titel „Vom Schweigen reden: Über das Verbergen“geschrieben. Skudlarek erhielt u.a. den Wolfgang-Weyrauch-Förderpreis 2017 und lebt und arbeitet in Berlin.

Zu seinen Buchthemen twittert er unter dem Hashtag #VerschwörungUndWahrheit.

  • Zurück zur Übersicht

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.