Kabelton

// Kabelton

 ( / )
Wann / Wo >> /

Aufgewachsen in München, hat Gerald Schauder aka Kabelton 1998 begonnen aufzulegen und zu produzieren. Ende 2001 ist er nach Graz gekommen um Toningenieur zu studieren.

Kabelton befindet sich zwischen Tanzmusik der direkten härteren Art, und abstrakten Rhythmen und Soundscapes. Dabei steht das Sounddesign im direkten Zusammenhang mit der Komposition. Klänge reagieren und kommunizieren miteinander. Jedes Element hat seinen eigenen Charakter und sorgt für den Zusammenhalt, der scheinbar jederzeit zerbrechen könnte. Das Sounddesign trägt die Musik ohne dabei in eine Effekthascherei abzudriften. Nie wird einem etwas aufgedrängt, selbst die brachialsten Klänge wirken immer intim und unaufgesetzt. Der Hörer bekommt die Möglichkeit ganz individuell zu empfinden und seine eigenen Aussagen zu schaffen. Gerade mit kräftigen und direkten Klängen eine solch gefühlsbetonte Stimmung zu schaffen ist das Merkmal von Kabeltons Musik.

Obwohl vieles neu und ungehört klingt, werden immer Assoziationen zur akustischen Realität hergestellt. Da klingen digitale Elektronikgeräusche wie melancholisch schreiende Menschen oder umherfliegende Insekten.

Das diese dichte Klangwelt diese Freiräume bietet ist das Ergebnis einer langen Auseinandersetzung mit jedem einzelnen Element.

Als Gegenpol zum langwierigen Entstehungsprozess der Musik macht Kabelton seit Anfang 2005 Videofilme. Kleine 1-Minuten Videos aus einer einzigen Idee bestehend, schnell, ohne großen technischen und zeitlichen Aufwand, dafür mit viel Emotionen realisiert. Diese Videos befinden sich neben Fotos und Audiodemos auf seiner Homepage.


<< ZURCK  << ARTIST-LISTE
>> TICKETS BESTELLEN