// Skream

( / )

Croydons musikalisches Wunderkind Skream hat den Lauf der britischen Urban Music verändert, indem er geholfen hat, die Basis für Londons aufregende neue Musikrichtung, den Dubstep, zu schaffen. Um 2000 sind Benga und Skream losgezogen, um die frühen Dark Garage Flavours zu basteln, welche man auf Piratensendern rund um Croydon hören konnte. Durch die Sets von Hatcha im Club Forward und die Veröffentlichungen auf dem bahnbrechenden Label Big Apple waren sie drauf und dran, eine neue Phase des Dubsteps zu kreieren. Zuerst spezialisierte sich Skream auf eine Richtung des Dubsteps: dark. Sein geschnittener tech-minimal-Stil wurde schnell zu seinem Markenzeichen. Dann brach Digital Mystikz über die Dubstepszene herein, der den Sound mit neuen Flavours und lebendigen Farben bereicherte, was an Skream nicht spurlos vorüberging. Seit dem großen Erfolg von Midnight Request Line kommen britische und internationale DJ-Gigs schnell und beständig.

Skream war auch damit beschäftigt, einen Klassiker nach dem anderen auf den populären Skreamizm EPs zu veröffentlichen, welche bereits in ihrer dritten Auflage nur Bewunderung und herausragende Kritiken ernteten und welchen sich DJs wie Mr. Scruff, Freq Nasty & Ricardo Villalobos gerne bedienen.



Wann / Wo? >>> /


<< ZURCK  << KNSTLERINNEN-LISTE
>> TICKETS BESTELLEN